Fett-weg-Spritze - die Injektionslipolyse

In Kooperation mit Praxis Dr. Matin, bieten wir diese Behandlung an. 

 

Injektionslipolyse („Fett-weg-Spritze“)

Wenn lediglich kleine Fettpölsterchen verschwinden sollen und eine Operation nicht gewünscht ist, dann ist die Injektionslipolyse eine gute Behandlungsoption. Bei der „Fett-weg-Spritze“ wird gezielt eine Flüssigkeit in das Fettgewebe eingebracht, wodurch die Fettzellen zerstört werden. Das freigewordene Fett wird anschließend vom Körper abgebaut.

 

Injektionpolyse für kleine Problemzonen

Die Injektionslipolyse ist keine Alternative zur normalen Fettabsaugung. Hiermit können lediglich kleine Zonen sinnvoll behandelt werden oder nach einer Fettabsaugung das Ergebnis abgerundet werden.


Kann ich mit Hilfe der Therapie abnehmen?


Die Therapie ist nicht geeignet zur Gewichtsreduktion, sondern nur zur Reduktion von Fettdepots wie z.B. am Doppelkinn, den Reiterhosen, an Bauch oder Oberarm.

Für welche Körperstellen ist die Lipolyse geeignet?


Besonders ideal sind Regionen mit weichem Körperfett an Bauch, im Gesicht, Oberschenkelinnenseite und Hüfte.

Ist die Reduktion der Fettpolster mit der Lipolyse dauerhaft?


Die Ergebnisse können als anhaltend bezeichnet werden. Lagert Ihr Körper jedoch neues Fett an, können sich auch die Konturen an den behandelten Stellen wieder verändern..


Wie viele Behandlungen sind nötig?


In der Regel reichen 2-4 Anwendungen im Abstand von jeweils 6 - 8 Wochen.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?


In der Regel übernehmen die Krankenkassen die Kosten für ästhetische Therapien nicht.

Was ist der besondere Vorteil der Lipolyse-Therapie?


Die Lipolyse ermöglicht eine anhaltende Reduzierung von Fettpolstern, vor allem an Stellen, die sich weder durch Diäten noch durch Sport verringern. Dabei sind keine aufwändigen Vor- und Nachbehandlungen nötig. Ebenso entfallen Einschränkungen in der Arbeitsfähigkeit, außer bei der Behandlung von Gesichtsregionen.


Wie läuft die Behandlung ab?


Die Injektionslipolyse ist ein wenig zeitintensives Verfahren, das ambulant durchgeführt werden kann. Eine Behandlung mit der Fett-weg-Spritze dauert dabei nur 15-45 Minuten. Der Patient ist sofort wieder einsatzfähig. Meist wird der Eingriff unter lokaler Betäubung mittels einer Betäubungscreme durchgeführt. 

Vor dem eigentlichen Eingriff findet ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Arzt statt, in dem die Wünsche und Vorstellungen des Patienten genau besprochen werden. Am Tag der Behandlung markiert der Arzt die Areale der betroffenen Körperstellen, in die die Injektionslösung gespritzt werden soll. Die Injektion selbst erfolgt anschließend mithilfe einer speziellen Spritze, die mehrere Einstiche gleichzeitig ausführen kann. Der Wirkstoff sollte möglichst gleichmäßig unter die Haut gespritzt werden, um ihn überall im Fettgewebe zu verteilen.

Kosten


Die Preise sind sehr variabel und können pauschal nicht aufgelistet werden, denn sie richten sich nach Aufwand und Größe des Injektionsareals. Nach einem ersten Beratungsgespräch können Ihnen die genauen Preise mitgeteilt werden.

 

Einige Beispielpreise:

 

1) Kinn: ab 100-200 Euro (eine Sitzung)

 

2) Bauch: ab 300 - 600 Euro (eine Sitzung)

 

3) Oberschenkel: ab 300 - 600 Euro (beide Oberschenkel, eine Sitzung)

 

4) Oberarm: ab 200 - 400 Euro (beide Oberarme, eine Sitzung)

 

 

Bitte beachten Sie, dass die hier aufgeführten Preise nur Beispiele sind und die genauen Preise niedriger oder höher ausfallen können, je nach Befund.

 

 

Was sind die Nachteile?


Trotz ihrer vielen Vorteile, ist die Fett-weg-Spritze nicht immer die beste Lösung. Große Fettansammlungen und Übergewicht können mit dieser Form der Fettentfernung nicht behandelt werden und auch bei kleinen Fettpolstern ist die Wirkung nicht garantiert. Bei einem geringen Prozentsatz der Patienten zeigt die Injektion des Wirkstoffs keinerlei Wirkung: es findet keine Lipolyse statt, das Fett wird also nicht abgebaut.

Ob und in welchem Maße eine Wirkung erzielt wird, kann vor dem Eingriff nicht festgestellt werden. So ist das Ausmaß des Fettabbaus erst Wochen nach der Behandlung wirklich beurteilbar. Erst dann kann gesagt werden, ob eine weitere Sitzung von Nöten ist oder nicht. Ist dies der Fall, wird die gesamte Prozedur wiederholt.